Trainieren oder doch lieber Kommunizieren?

Du darfst dich heute entscheiden, das ist doch schön oder? Du darfst dich heute entscheiden - FÜR etwas - und du musst dich nicht gegen etwas entscheiden. In dem Moment wo du dich nämlich FÜR echte Kommunikation mit deinem Hund entscheidest und dich auf diese super spannende und wunderbare Reise begibst alles über die natürliche Kommunikation mit deinem Hund zu lernen - über seine Sprache über sein Sozialverhalten über seine Rituale und Gesten und über den Einsatz deiner Körperpräsenz und deiner Energie Sprache - wirst du gar nichts anderes mehr machen wollen.

 

Du wirst wie die meisten meiner Kunden gar nicht mehr auf die herkömmlichen klassischen Trainingsmethoden zurückgreifen wollen und müssen. Warum? weil du dann alles an Werkzeug was du brauchst damit dein Hund wirklich mach was du möchtest und versteht was du möchtest, dann schon alle hast, du hast dann nämlich alles immer bei dir. Du bist absolut frei und du kannst in jedem Moment mit deinem Hund klar kommuniziert und sagen was du möchtest. Dein Hund will dich verstehen er wird auf dich hören er wird es respektieren und anerkennen wenn wir auf ihn achten und er wird sich um 180° wenden können wenn du dich entscheidest mit ihm zu kommunizieren anstatt ihn zu trainieren.

 

Du musst Situationen dann nicht mehr mühevoll trainieren. Es ist so spannend und es ist definitiv etwas, was man erleben muss. Man kann über die natürliche Kommunikation mit Hunden, über die Körpersprache und Präsenz lesen und sich Bücher und Filme dazu anschauen aber wenn du es einmal selber erlebt hast, dann ist es so ein magischer Moment. So stark, dass du gar nichts anderes mehr möchtest und deshalb bist du eingeladen heute deine Entscheidung zu treffen - was du möchtest - für dich und für deinen Hund. Willst du trainieren willst du selbst in deinem Leben trainiert werden willst du selber funktionieren und das in den Mittelpunkt stellen oder möchtest du zuerst einmal klar wissen was du haben möchtest und dann fähig sein und stark sein und sicher sein dabei, dass zu jederzeit kommunizieren kannst, was du gerne möchtest. Aus dem jeweiligen Moment heraus aus der jeweiligen Situation heraus drückst du dann deine Wünsch und aktuellen Entscheidungen aus.

 

Zum Beispiel bleib hier bei mir, lass das, leg dich bitte hier hin, sei wieder ruhig und vieles mehr. Dein Hund wird dich wirklich verstehen und du kannst kommunizieren was du in dem jeweiligen Momenten in der jeweiligen Situation möchtest. Das klingt zu ungewohnt für dich? Ist es für die meisten auch, weil wir ein unnatürliches Bild über Hunde im Kopf haben das sie gut trainiert sein müssen und ihr Verhalten für unterschiedliche Situationen im Vorfeld schon geübt und trainiert werden muss. Das sehe ich überhaupt nicht so. Hunde leben im Moment!

 

Deshalb lade ich dich heute und hier ein, während du diese Zeilen liest, hier jetzt für dich selbst eine Entscheidung zu treffen.  Du musst nichts loslassen, was du schon gelernt oder erarbeitet hast wenn du nicht möchtest sondern entscheide dich einfach FÜR etwas Neues - die Hundesprache und natürliche Kommunikation der Hunde - ich lade dich herzlich ein das mal zu erleben.

 

Noch ein kleines Beispiel zum Schluss - stell dir vor du brauchst kein mühsames Beiskorbtraining mehr machen, was meisten eh nicht dauerhaft funktioniert und nur sehr vie Aufregung bring für den Hund - stell dir einfach mal vor du brauchst eines Tages den Beiskorb, gibst ihn drauf kommunizierst deinem Hund das der jetzt oben bleibt und das wars. Unglaublich? für mich ist das wunderbarer arbeits Alltag!

 

Willst du mehr darüber erfahren? Dann schreib mir.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0